Erfahrungen mit der Yuneec Q500 Typhoon für Profis

Dank GPS und speziellen Flugmodus auch für Anfänger geeignet!

Quadrocopter mit Kamera

Beim Yuneec Q500 Typhoon* handelt es sich um einen Quadrocopter, der in erster Linie für Video- und Luftbildaufnahmen geeignet ist. Der chinesische Hersteller ist auf dem Quadrocoptermarkt noch relativ neu, möchte aber dennoch mit seinen hochwertigen Modellen die momentan führenden Markenhersteller angreifen. Das Komplettpaket ist nicht gerade preiswert, jedoch hat uns die Leistung im Review sehr überzeugt. Angesiedelt ist dieser Quadrocopter bzw. Multicopter im Hobby- und Semiprofi-Bereich. In unserem Review möchten wir Dir das Modell etwas näher vorstellen und seine Vorzüge, aber auch möglichen Nachteile herausstellen.

Für wen ist der Yuneec Q500 Typhoon geeignet?

Es handelt sich hierbei um eine fix und fertig aufgebaute Drohne, die nach dem Laden der Akkus und Einlegen der Batterien in die Fernbedienung sofort startbereit ist. Dank der einfachen Bedienung kommen mit diesem Fluggerät sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene schnell zurecht. Wie zuvor dargelegt, liegt der Schwerpunkt dieses Multicopters im Bereich Foto- und Videoaufnahmen.

So können mit diesem Modell erstklassige Aufnahmen aus der Luft zwecks Überwachungs- und Überprüfungsaufgaben erstellt werden. Insoweit eignet sich der Q500 Typhoon beispielsweise auch für einen Dachdeckerbetrieb, der hiermit Hausdächer auf Beschädigungen hin abfliegen möchte. Aber auch Hobbyflieger werden begeistert sein. Dank der FPV-Funktion kann der Pilot auf dem Display der Fernbedienung den Flug direkt aus der Pilotenperspektive sehen und seine Flugkunststücke vollziehen. Generell ist dieser Quadrocopter die ideale Wahl für all diejenigen, die sofort losfliegen und Luftaufnahmen machen möchten, ohne sich vorher großartig um Technik, Modellbau und Umrüstungen kümmern zu müssen.

Sale
YUNEEC Q500 Typhoon Multicopter mit 12 Megapixel bzw. 1080p/60fps Full HD Kamera, mit 3-Achsen Brushless Gimbal, SteadyGrip und ST10 Fernsteuerungssystem
  • Der Q500 Typhoon ist eine Komplettlösung für Fotos und Videos aus der Luft, die Neueinsteiger sowie erfahrene Piloten begeistert - mit Features wie Ready-to-Fly, Follow-Me-and-Go-Home oder einer...
  • Flugneulinge werden den Smart Mode und Home Mode des Q500 zu schätzen wissen, mit denen sie die Steuerung einfach und intuitiv erlernen können. Erfahrene Piloten und Videofilmer werden von der...
  • Das integrierte CGO2GB kombiniert eine 12 Megapixel- bzw. 1080p/60fps-Kamera und ein 3-Achsen Brushless Gimbal in einer einzigen Einheit, die ruhige und stabile Videos aus der Luft sowie Standbilder...
  • Der eingebaute 5.8 GHz Wi-Fi Link erlaubt es Piloten, die Kamera zu steuern und einen live Videostream des Fluges auf dem Bildschirm der ST10 Fernsteuerung zu sehen.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 06:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was erhältst Du beim Kauf eines Yuneec Q500 Typhoon?

Interessant für uns ist natürlich in erster Linie, was wir für den stolzen Preis bekommen. Nicht jeder ist bereit, gleich mehr als tausend Euro für einen Quadrocopter hinzublättern, zumal insbesondere die Marke hierzulande kaum bekannt ist. Nach dem Auspacken der bunten Kartonverpackung haben wird folgendes gefunden.

  • den Quadrocopter Q500 Typhon,
  • eine Fernsteuerung mit FPV-Display
  • eine Sonnenblende
  • einen praktischen Trageriemen
  • eine Kamera mit Gimbal-System
  • ein Ladegerät
  • ein Micro-USB-Kabel
  • 2 x 4500mAh LiPo Akkus
  • ein Ladekabel
  • ein Anschlusskabel für einen Zigarettenanzünder
  • ein Netzteil
  • eine 8 GB microSD-Karte
  • ein Montage-Took
  • Rotorblätter
  • einen Netzstecker
  • eine Pinzette und
  • eine Schnellstart-Anleitung

Wir finden, dass dies schon sehr vorbildlich ist und in diesem Umfang nicht von jedem Hersteller angeboten wird.

Yuneec Q500 Typhoon Quadrocopter Erstflug unbearbeitet!

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Wie gut lässt sich der Yuneec Q500 Typhoon fliegen?

Zunächst einmal besitzt der Yuneec Q500 Typhoon eine Abmessung von 240 x 420 mm ohne Propeller und gehört damit zu den echt großen Modellen. Mit seinen vier Rotorblättern erreicht der Multicopter eine sehr stabile Fluglage. Die mitgelieferte Fernbedienung reagiert sofort auf kleinste Änderungen. Interessanterweise können mehrere Flugmodi vom Piloten eingestellt werden. Mit dem Anfängermodus kannst Du auf einfache Weise die ersten Flugminuten absolvieren.

Die Richtungsnavigation reagiert immer relativ zu Deinem eigenen Standort. Darüber hinaus gibt es noch den Fortgeschrittenen-Modus, der auf Wunsch auch GPS-gestützt durchgeführt werden kann. So kannst Du Dich beispielsweise voll und ganz auf Deine Luftbildaufnahmen konzentrieren und der Flug wird Dir erleichtert. Dann gibt es noch den goHome-Modus bzw. Return-to-Home-Modus, mit dem der Quadrocopter automatisch wieder nach Hause fliegen kann. Fortgeschrittene Flieger werden sich freuen, weil über die Fernbedienung auch die Trim- und Gain-Werte individuell eingestellt werden können. Ebenso werden auch alle Nick-, Roll- und Gierbewegungen einwandfrei ausgeführt.

Insgesamt können wir die Flugeigenschaften als recht gut beurteilen. Profis können mit diesem Modell auch gewagtere Flugmanöver ausführen. Positiv überrascht waren wir, dass der Yuneec Q500 Typhoon auch stärkere Windböen gut ausgleichen kann.

Was kann die Follow Me Funktion?

Ein besonderes Highlight der Yuneec Q500 Typhoon Drohne ist die sogenannte Follow Me Funktion. Die Drohne lokalisiert hierbei ständig die Position des Piloten. Sie kann diesem also automatisch folgen, wenn sich dieser bewegt. Theoretisch könnten wir uns auf einem Fahrrad fortbewegen und der Quadrocopter wurde uns immer folgen. Diesen Modus kannst Du auf Wunsch auch ausschalten.

Wichtig zu wissen ist, dass beim Betrieb eines Quadrocopters zunächst eine Haftpflichtversicherung notwendig ist. Des Weiteren darf in Deutschland dieser Follow Me Modus nur dann verwendet werden, wenn Du den Quadrocopter auch sehen kannst. Du musst jederzeit eingreifen können. Es darf nicht sein, dass Du zum Beispiel hinter ein Gebäude läufst und den Q500 Typhoon alleine nach Dir suchen lässt. Dabei könnte viel zu viel passieren.

Yuneec Q500 Typhoon "Follow me" Test

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was kann die Go Home Funktion?

Mit der Go Home Funktion findet der Quadrocopter automatisch wieder seinen Startplatz. Hierzu speichert er den aktuellen Startpunkt per GPS. Sollte zum Beispiel die Batterieleistung nachlassen oder andere Gründe für eine Notlandung erforderlich sein, so versucht der Q500 Typhoon hierüber wieder nach Hause zu fliegen. Dieses Feature bieten die meisten höherpreisigen Modelle. Wir finden es als sehr nützliche Funktion.

Wie gut ist die Kamera der Yuneec Q500 Typhoon?

Natürlich haben wir uns auch mit dem Kamerasystem der Yuneec Q500 Typhoon befasst. Es handelt sich hierbei um ein Modell mit der Bezeichnung CGO2GB mit Gimbal-System. Der chinesische Hersteller hat seine Kamera über einen praktischen Schnellverschluss angebracht, der leicht abnehmbar ist. Mittlerweile hat Yuneec eine neue Kamera mit einer 4k-Auflösung angekündigt. Der Q500 Typhoon ist mit einem 3D-Gimbal ausgestattet, der sämtliche Ausgleichsbewegungen in allen drei Dimensionen bewältigen kann.

Die Kamera bietet folgende Highlights:

  • Auflösung von 12 Megapixel
  • Videoauflösung in 1.080p FullHD mit Bildwiederholrate von 60, 50 oder 48 FPS
  • 130 Grad Weitwinkelbereich
  • Gimbalausgleich von ±0,02
  • automatischer Weißabgleich
  • 5,8 GHz Übertragungsfrequenz für das FPV-Bild an den Piloten
  • maximale Reichweite der FPV-Videoübertragung von 600 Meter
  • es können microSE-Karten der Class 10 von 4 bis 128 GB verwendet werden
  • das Gewicht beträgt rund 185 Gramm

Recht interessant ist die Möglichkeit, durch Tilt-Pitch-Funktion der Fernbedienung den Q500 Typhoon nach unten zu neigen, sodass hierdurch auch die Kamera nach unten zeigt. Das Live-FPV-Bild wird nicht nur auf die mitgelieferte Fernbedienung über das 5,8-GHz-Netz übertragen, sondern kann auch per WiFi an Android- oder IOS-Geräte, wie zum Beispiel Smartphones der iPads, mit einer kostenlos erhältlichen App gesendet werden. In FullHD-Auflösung werden die Fotos und Videos auf einer microSD-Karte abgespeichert.

In unserem Review waren wir von den Bild- und Filmergebnissen beeindruckt. Wir stellten lediglich fest, dass bei einem schnellen Lichtwechsel während des Fluges von Dunkel auf Hell, der Weißabgleich hier ein wenig hängt. Übrigens können Fotos nicht im RAW-Format abgespeichert werden. Dies ist in Anbetracht einer Action-Cam für einen Quadrocopter aber auch zu verschmerzen. Im direkten Vergleich zur GoPro-Kamera kann die noch unbekannte CGO2GB durchaus mithalten. Wir sind gespannt, was für Nachfolgekameras Yuneec noch herausbringen wird.

Übrigens möchte Yuneec noch einen sogenannten Hand-Gimbal auf den Markt bringen. Es handelt sich hierbei um eine Hand-Halterung, an der die Kamera CGO2GB mit Gimbal-System eingehängt werden kann. Als Bildschirm wird ein Smartphone verwendet. Auf diese Weise lässt sich die Kamera auch ohne Quadrocopter verwenden, wobei verwackelungsfreie Aufnahmen gewährleistet sind. Gemunkelt wird über einen Preis für diese Halterung von rund 150 Euro.

Yuneec Q500 Typhoon Drone Flight with 1080p HD video Shot @ 60FPS (Drone Of The Year)

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was kann die Fernbedienung?

Die mitgelieferte Fernbedienung hat uns mit einer soliden Verarbeitung überzeugt. Für diesen Quadrocopter wird kein Smartphone oder Tablet für einen FPV-Flug benötigt. Diesbezüglich befindet sich im unteren Teil ein kleiner Monitor, der das Bild aus Sicht des Piloten wiedergibt. Dennoch verfügt die Fernbedienung auch über eine App-Anbindung, sodass zukünftig über das Android-Betriebssystem weitere Einsatzmöglichkeiten offen sind. So kann demnächst auch eine optionale FPV-Flugbrille angeschlossen werden. Yuneec selbst hat mitgeteilt, dass eine neue Fernbedienung mit einem HDMI-Anschluss in Planung sei, sodass zum Beispiel auch ein externer Monitor angeschlossen werden kann.

Der Yuneec Q500 Typhoon kann direkt nach dem Auspacken geflogen werden. Obwohl der Monitor auf der Fernsteuerung Ground Station ST10 relativ klein ist, wird das Bild jedoch gestochen scharf wiedergegeben. Lediglich bei direkter Sonneneinstrahlung kommt es zu Spiegelungen auf der Bildschirmoberfläche. Das Handling durch das ständige Schauen auf den kleinen Monitor fanden wir etwas anstrengend. Eine etwas größere Bildschirmdiagonale und ein versetzen des Monitors an die Oberseite der Fernbedienung wären hilfreicher.

Wie zuvor beschrieben, können über die ST10 drei verschiedene Flugmodi eingestellt werden, die insbesondere Anfängern das Fliegen erleichtert. Gain- und Trim-Werte können individuell eingestellt werden.

Yuneec Q500 – #06 ST10 Fernsteuerung im Detail

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Wie hoch ist die Reichweite des Yuneec Q500 Typhoon?

Der Q500 verwendet 5.400 mAh 3S 11,1 V Lithium-Polymer-Akkus, die für eine maximale Flugzeit von circa 25 Minuten sorgen. Dies ist im Vergleich vieler anderer renommierter Markenhersteller sehr erstaunlich, da diese oftmals nur die Hälfte der Zeit erreichen. Mit allen Anbauten, also Gimbal und Kamera muss das Fluggerät ein Abfluggewicht von 1.700 g bewältigen. Für das Laden des Flugakkus steht ein eigenes 3S 11,1 Volt DC Ladegerät zur Verfügung, welches über einen Adapter auch über den Kfz-Autoanschluss mit Energie versorgt werden kann.

Längere Flugzeiten können mit den aktuell verfügbaren Akkus nicht erreicht werden. Immerhin handelt es sich bei den 5.400er Modellen schon um richtige Kraftpakete, die im Drohnenbereich die Oberklasse darstellen. Die Reichweite liegt bei rund 600 Meter.

Sale
Yuneec LiPo Akku inkl. Schutzhülle für Multicopter Typhoon Q500-Serie (5400mAh, 3-Zellen/3S, 11,1V)
  • Für ein unbegrenztes Flugvergnügen bietet Yuneec ein breites Portfolio an Ersatzteilen an. Verschleißteile können selbst ausgetauscht und der Multicopter somit in Rekordzeit wieder fit für den...
  • LiPo Akku für Yuneec Typhoon Q500-Serie
  • 5400mAh 3-Zellen/ 3S 11.1V
  • Lieferumfang: 1x LiPo Akku

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 11:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie schnell kann der Quadrocopter fliegen?

Bei den Geschwindigkeiten erreicht der Yuneec Q500 Typhoon folgende Werte:

  • max. Steiggeschwindigkeit 3 Meter/Sekunde
  • max. Sinkgeschwindigkeit 2 Meter/Sekunde
  • max. Drehgeschwindigkeit 65 Grad/Sekunde
  • max. Neigungswinkel 35 Grad
  • max. Flughöhe 400 Fuß über dem Boden

Diese Werte können auch andere Hersteller beeindrucken.

Gibt es Ersatzteile, falls es einen Crash gibt?

Im gut sortierten Modellbau-Fachhandel werden für den Yuneec Q500 Typhoon sämtliche Ersatzteile angeboten. Insbesondere Ersatzpropeller stehen ganz oben auf der Einkaufsliste, da diese in der Regel am schnellsten beschädigt werden. Da es sich um ein Fertigmodell handelt, ist ein Eingriff in die Elektronik nur versierten Modellbauern vorbehalten. Es ist auch nicht ausgeschlossen, einen noch leistungsfähigeren Motor einzubauen. Dies muss aber speziell abgeklärt werden.

Gibt es einen Koffer für den Transport?

Bezüglich des leichteren Transports haben wir uns nach geeigneten Transportkoffern umgesehen. Fremdanbieter, wie zum Beispiel von MC-CASES, bieten einen Hartschalenkoffer mit vorgestanzter Schaumstoffschale an, in der der Yuneec Q500 Typhoon mit allem benötigten Zubehör sicher verstaut werden kann. Neben Fernsteuerung finden dort auch die abgebauten Propeller, das Ladegerät mit allen Kabeln, Werkzeug, Kamera und bis zu 5 Akkus Platz. Der Koffer ist aus deutscher Fertigung und bietet einen idealen Schutz vor argen Stößen und Feuchtigkeit.

Derselbe Hersteller biete sogar einen praktischen Quadrocopter-Rucksack mit Schaumeinlage an. Das Modell wird über Schnellverschlüsse auf der herausnehmbaren Einlage fixiert. Auch alle übrigen Zubehörteile finden dort ausreichend Platz. Der Rucksack ist ergonomisch geschnitten und bietet einen guten Tragekomfort. Selbst größere Piloten kommen mit diesem Modell gut zurecht. Rückenpolster und individuell verstellbare Gurte dürfen hier natürlich nicht fehlen.

Yuneec Q500 Transportkoffer - Profikoffer von MC-CASES
  • Hochwertiger Transportkoffer aus Deutscher Fertigung für den Yuneec Q500
  • Neben dem Q500 finden alle Zubehörteile wie Kopter, Fernsteuerung, Propeller + Ersatzpropeller, Kabel, Ladegerät, Propeller Werkzeug, Kamera und zusätzlich 5 Akkus Platz.
  • Sehr hochwertige Schaumstoffeinlage speziell für den Yuneec Q500 hergestellt
  • Sehr hoher Schutz vor Feuchtigkeit und Stößen
  • Darüber mehrere Fächer welche schließbar sind, perfekt für kleine Teile. SD Karten Steckplätze,
Yuneec Q500 Rucksack - Mit Blitzverschluss/Transport des Yuneec Q500
  • Hochwertiger Rucksack für den Yuneec Q500 mit Zubehör
  • Zahlreiche zusätzliche Taschen am Rucksack bieten weiteren Platz für Zubehör (z.B. Ladegerät, Ersatzpropeller, weitere Akkus etc.) sowie weitere persönliche Gegenstände.- Großer umliegender und...
  • Der Q500 wird in wenigen Sekunden einfach mit den Schnellverschlüssen am Rucksack befestigt. Dabei können wahlweise die Kamera und Propeller montiert bleiben oder aber sicher im Rucksack verstaut...
  • Der Rucksack selbst ist hochwertig und angenehm zu tragen. Er hat eine individuelle Gurtverstellung und ist auch für große Personen sehr gut geeignet. Für einen komfortablen Tragekomfort sorgen...
  • Die speziell für den Q500 angefertigte innenliegende Hartschaumeinlage schützt den Sender, 2 Akkus, Propeller und die Kamera.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 11:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was sagen die Kundenbewertungen aus?

Für unser Review haben wir uns auch mit ehrlichen Kundenmeinungen beschäftigt. Erstaunlicherweise erreicht der Q500 Typhoon durchweg Bestnoten. Viele erfahrene Piloten haben zuvor Erfahrungen mit Topmodellen, wie dem DJI Phantom II Vision Plus gemacht, der in etwa in der gleichen Preisliga antritt. Sowohl im Flugverhalten als auch in der Videoqualität konnte sich hier der Q500 durchsetzen. Dank seiner ausreichenden Spannweite von 33 cm liegt der Quadrocopter äußerst stabil in der Luft. Wird er testweise während der Niedrigfluges angestupst, so richtet er sich automatisch wieder in seine waagerechte Flugachse auf.

Einige Kunden waren auch mit dem Landemanöver des Q500 sehr zufrieden. Hier gibt es immer wieder Zwischenfälle von anderen Marken, dass die teuren Geräte nicht sauber landen, umkippen und dabei die Rotorblätter beschädigen. Dies ist beim Q500 nicht der Fall. Dank zugeschaltetem GPS können auch wirklich Anfänger diesen Quadrocopter sicher fliegen. Geübte Piloten können das GPS aber auch ausschalten und sich auf ihr Können verlassen. Dadurch werden aber auch andere Flugmöglichkeiten eröffnet.

Etwas nachteilig finden einige Kunden, dass Yuneec noch nicht alle Funktionen optimal in sein System integriert hat. Wie zuvor dargestellt, sind einige Features noch in Vorbereitung. Ganz klar ist auch der Preis ein Hindernis, jedoch darf das Preis-Leistungs-Verhältnis hierbei nicht vergessen werden.

Mein Fazit:

Wir waren von dem Yuneec Q500 Typhoon positiv überrascht. Obwohl natürlich nicht jeder bereit sein wird, weit über 1000 Euro für einen Quadrocopter auszugeben, ist dieses Flugmodell ambitionierten Fliegern zu empfehlen. Wer erstklassige Luftbildaufnahmen in FullHD machen möchte und dabei viel Flugspaß erleben möchte, der sollte sich den Q500 ruhig näher ansehen. Er bietet alle Möglichkeiten, wie FPV-Flug, GPS-Anbindung, Return-to-Home- und Follow-Me-Funktion sowie eine überaus leichte Steuerung.

Der Q500 gehört zu den richtigen Ready-to-fly-Modellen, da für die FPV-Funktionalität nicht noch extra das Videobild ein Smartphone oder Tablet benötigt wird. Der zwar kleine Monitor stellt die Bilder sehr scharf dar. Er sollte bei einer Überarbeitung der Fernbedienung aber lieber an den oberen Rand wandern. Alles in allem kann dieser Quadrocopter oder Multicopter durchaus gegen die aktuellen Platzhirsche antreten und ist absolut empfehlenswert.

Sale
YUNEEC Q500 Typhoon Multicopter mit 12 Megapixel bzw. 1080p/60fps Full HD Kamera, mit 3-Achsen Brushless Gimbal, SteadyGrip und ST10 Fernsteuerungssystem
  • Der Q500 Typhoon ist eine Komplettlösung für Fotos und Videos aus der Luft, die Neueinsteiger sowie erfahrene Piloten begeistert - mit Features wie Ready-to-Fly, Follow-Me-and-Go-Home oder einer...
  • Flugneulinge werden den Smart Mode und Home Mode des Q500 zu schätzen wissen, mit denen sie die Steuerung einfach und intuitiv erlernen können. Erfahrene Piloten und Videofilmer werden von der...
  • Das integrierte CGO2GB kombiniert eine 12 Megapixel- bzw. 1080p/60fps-Kamera und ein 3-Achsen Brushless Gimbal in einer einzigen Einheit, die ruhige und stabile Videos aus der Luft sowie Standbilder...
  • Der eingebaute 5.8 GHz Wi-Fi Link erlaubt es Piloten, die Kamera zu steuern und einen live Videostream des Fluges auf dem Bildschirm der ST10 Fernsteuerung zu sehen.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 06:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte dich auch interessieren: